Schrift verkleinern
Schrift vergrößern
Diese Seite ausdrucken

Innovation

Um das Tragen unserer Hörsysteme laufend zu optimieren, sind wir beständig auf der Suche nach neuen und innovativen Lösungen. Hier einige ausgewählte Beispiele.

Für unsere Im-Ohr-Hörsysteme

Herstellung von einem Im-Ohr-Hörsystem
Techniker im Atelier

Die mit Hilfe der Nanotechnologie entwickelte Beschichtung ComforClean ist schmutzabweisend und ermöglicht so eine äußerst einfache Reinigung. Und das serienmäßig.

Die Beschichtung ComforMed ist ebenfalls eine Entwicklung aus der Nanotechnologie. Sie begünstigt mit Hilfe einer patentierten silberhaltigen, gegen Bakterien und Keime wirkenden Nano-Veredelung die natürlichen klimatischen Verhältnisse im Gehörgang und unterstützt so das natürliche Gleichgewicht im Ohr. Dies erhöht den Tragekomfort von IdO-Hörsystemen wesentlich.

Microsafe ist der weltweit erste Mikrofonfilter, der Windgeräusche effektiv reduziert – und zwar dort, wo sie entstehen: direkt am Ohr. Gleichzeitig schützt er vor Verschmutzungen. Das erhöht nicht nur den Hörkomfort, sondern auch die Ausfallsicherheit des Hörsystems und verringert damit die Reparaturanfälligkeit deutlich.

Unser Hörerfilter HF3 und der deutlich kleinere Hörerfilter HF4 verhindern, dass Schmutz über die Lautsprecheröffnung in das Hörsystem dringt und schützt es damit vor einer möglichen Beschädigung. Die Lebensdauer des Gerätes wird so insgesamt verlängert.

Die Einschaltverzögerung Audiomatic verhindert das Pfeifgeräusch, das beim Einsetzen der Hörsysteme entstehen kann.

Für unsere Hinter-dem-Ohr-Systeme

Hier gibt es einen besonderen Mikrofonschutz. Sein Name: Audioclip. Er erleichtert nicht nur durch seine Farbe (blau oder rot) die Seitenerkennung, er verhindert auch das Verschmutzen des Hörsystems und vermeidet dazu noch, dass man ein störendes Rascheln der Haare hört. Er ist serienmäßig in fast allen HdO-Systemen enthalten.

Hinzu kommt noch eine Reihe nützlicher und für nahezu alle HdO-Systeme erhältlicher Extras: Der Brillenadapter für das problemlose gleichzeitige Tragen von Hörsystem und Brille. Der Kinderwinkel, der sich sicher und bequem an die kleinen Ohren anschmiegt. Der Audioschuh, der für einen unkomplizierten Anschluss des Hörgerätes an externe Tonquellen wie zum Beispiel Fernsehgeräte sorgt.

In unserer Fertigung

Herstellung Hörsystem
Computergestützte Fertigung

Ein Meilenstein in der Herstellung von Im-Ohr-Hörsystemen war die Einführung der computergestützten Fertigung im Jahr 2004. Diese neue Technologie erlaubt es, die Im-Ohr-Hörsysteme sehr präzise und in einem Stück zu fertigen. Dieses sorgt nicht nur für mehr Unauffälligkeit, sondern hat auch den Weg für neue Lösungen geebnet. So wurde hierdurch ein sogenanntes offenes Im-Ohr-Hörsystem möglich, das den Gehörgang nur minimal verschließt und so für einen hohen Tragekomfort sorgt.

Im Sommer des Jahres 2008 hat Audio Service in der Fertigung ein Atelier eingerichtet und damit eine ganz besondere Umgebung für die Fertigung von Im-Ohr-Hörsystemen geschaffen. Hier werden von erfahrenen Spezialisten exklusive Produkte gefertigt. Besondere Wünsche und Bedürfnisse von Kunden fließen in den Fertigungsprozess ein. Jedes Produkt aus dem Atelier ist ein Unikat, bei dem jedes Detail optimiert wird, was mit einem Zertifikat zu jedem Produkt dokumentiert wird.

» Erfahren Sie mehr...